Private Haftpflicht

Ein Ball, der auf die Straße rollt...Jeder kennt dieses Bild für eine kleine Unachtsamkeit mit großer Wirkung. Es macht zugleich deutlich, wie existenziell wichtig eine private Haftpflichtversicherung ist, denn Sie haften in unbegrenzter Höhe für alle Schäden, die Sie anderen zufügen. Das kann Sie im schlimmsten Fall in den finanziellen Ruin führen. Entscheidender noch als die Höhe der Versicherungsprämie sind dabei die richtigen Deckungssummen und ein Versicherungsumfang, der Ihre tatsächlichen Risiken berücksichtigt.

Unser Gruppenvertrag erfüllt die Kriterien des Bund der Versicherten e. V. (BdV). Diese sowie weitere allgemeine Informationen zur privaten Haftpflichtversicherung finden Sie im Infoblatt.

Hier eine Auswahl der wichtigsten Kriterien des Gruppenvertrags:

  • Als Deckungssumme können Sie zwischen 5, 10 und 15 Mio. Euro pauschal für Sach-, Personen- und Vermögensschäden wählen.
  • Die Forderungsausfallversicherung greift bei Schäden ab dem ersten Euro bis zur Versicherungssumme.
  • Mietsachschäden an Wohnräumen sind mit 2 Mio. Euro versichert.
  • Der Verlust fremder privater Schlüssel ist mit 20.000 Euro mitversichert.
  • Innerhalb Europas ist ein unbegrenzter Aufenthalt mitversichert, im außereuropäischen Ausland ist dieser auf 5 Jahre begrenzt.
  • Als Selbstbehalt können Sie 150 Euro wählen.

 Weitere Informationen und Antworten auf die häufigsten Fragen finden Sie hier.

Beitragsrechner

Beitragsrechner zur
Privathaftpflichtversicherung

* Pflichtfeld

Hinweise Diensthaftpflichtversicherung
Eine Selbstbeteiligung in Höhe von 150 Euro je Schadenfall gilt als vereinbart.

Die Anmeldung ist nur für Beamte und Angestellte bei Bund, Ländern und Gemeinden möglich. Voraussetzung ist, dass eine überwiegende Verwaltungstätigkeit bzw. teilweise technische Tätigkeit ausgeübt wird. Eine Anmeldung ist ebenfalls möglich für Richter, Staatsanwälte und Polizeibeamte, sowie - ausschließlich bei öffentlichem Dienst - für Lehrer, soziale Berufe und Bedienstete von Kommunen und Versorgungsunternehmen.

Nicht versicherbar sind Bedienstete mit überwiegend technischer Tätigkeit, ärztliches Personal im Gesundheitswesen oder Bedienstete mit Berufen/Tätigkeiten in Forschungsinstituten, wissenschaftlichen Instituten und Einrichtungen der Medizin, Veterinärmedizin, Pharmazie, Physik, Chemie, Biologie, Baustoffkunde, Statik und andere. Der Versicherungsschutz gilt nicht für Beschäftigte bei anderen Arbeitgebern bspw. Körperschaften öffentlichen Rechts, beliehenen Unternehmen oder privatwirtschaftlich organisierten Unternehmen.

Hinweise Dienstschlüsselversicherung

Die Höchstersatzleistung beträgt 50.000 Euro je Schadenfall. Es gilt eine Selbstbeteiligung von 10 % je Schadenfall, maximal aber 500 Euro, als vereinbart.

Beiträge sind gültig seit 01.01.2010

Login zum Mitgliederbereich