Häufige Fragen

Hier finden Sie schnelle und direkte Antworten auf die meistgestellten Fragen rund um die BMS und die Gruppenverträge. Sollten Sie eine Frage haben, auf die Sie hier keine Antwort finden, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.

 
SIE FRAGEN, WIR ANTWORTEN.

Rechtsschutz

Bis wann sind meine Kinder mitversichert?

Die volljährigen, unverheirateten, nicht berufstätigen Kinder sind über den Privat-/Berufs-Rechtsschutz bis zum 25. Geburtstag mitversichert. Auch ein separater Verkehrs- oder Fahrer-Rechtsschutz ist bis zu diesem Zeitpunkt über die Mitgliedschaft der Eltern möglich.

Ist über den Gruppenvertrag Erbrecht mitversichert?

In erbrechtlichen Streitigkeiten besteht Beratungs-Rechtsschutz. Weitergehende Tätigkeiten Ihres Rechtsanwalts oder Ihrer Rechtsanwältin sind nicht mitversichert.

Ich lasse mich scheiden. Werden die Kosten meines Anwaltes übernommen?

In familienrechtlichen Angelegenheiten besteht Beratungs-Rechtsschutz. Alternativ können die Kosten für eine Mediation übernommen werden. Diese Kostenübernahme ist allerdings begrenzt.

Welche Rolle spielt das Schadenabwicklungsunternehmen?

Da auch Versicherungsschutz für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus Versicherungsverträgen besteht, wurde die Schadenbearbeitung ausgegliedert und erfolgt ausschließlich durch die Badische Rechtsschutzversicherung AG.

Ich bin kein einfacher Angestellter, sondern habe eine leitende Position als Geschäftsführer. Besteht für mich überhaupt Versicherungsschutz?

Nein, der Berufs-Rechtsschutz greift in Ihrem Fall nicht. Hier wäre ein Anstellungsvertrags-Rechtsschutz notwendig, für den wir jedoch keinen Gruppenvertrag anbieten.

Ich bin selbstständig und möchte mich auch für diesen Bereich versichern, ist das möglich?

Nein, das ist über den Gruppenvertrag leider nicht möglich.

Ist eine telefonische Beratung mitversichert?

Eine telefonische Rechtsberatung steht Ihnen unter der Telefonnummer 0721-98198555, von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr, zur Verfügung. Diese können Sie bis zu 5x im Jahr nutzen. Die von Ihnen vereinbarte Selbstbeteiligung fällt bei den Telefonaten nicht an. Damit Ihnen die Fachanwält*innen helfen können, legitimieren Sie sich mit Ihrer Vertragsnummer ab dem Buchstaben "R". Sie erhalten Auskünfte zu allen Themen, die nicht über die Versicherungsbedingungen ausgeschlossen sind.

Wird mir ein Anwalt bzw. eine Anwältin vorgegeben?

Nein, Sie haben freie Anwaltswahl.

Login zum Mitgliederbereich